Guter Gaming Monitor unter 200 Euro

Gutes Gaming Headset unter 50 Euro Darauf solltest du achten
Gutes Gaming Headset unter 50 Euro – Darauf solltest du achten!
30. November 2017
over ear kopfhörer bis 50 €
Over Ear Kopfhörer bis 50 Euro – Das sind meine Favoriten
18. Dezember 2017
Show all

Guter Gaming Monitor unter 200 Euro

guter gaming monitor unter 200 euro

Guter Gaming Monitor unter 200 Euro

Abgesehen vom Computer ist der Monitor das wohl wichtigste Gerät für jeden Hobby-Gamer. Was bringt schließlich der neuste und teuerste PC mit der besten Grafikkarte, wenn man einen Monitor hat, den man vor 8 Jahren gekauft hat? Um das Beste aus seinem PC zu holen, ist ein guter Monitor unerlässlich. Aus diesem Grund gibt es die Bildschirme von einer großen Menge an Anbietern, in allen Formen, Größen und in jedem Preisbereich. Hier in diesem Blogartikel möchte ich dir verschiedene Gaming Monitore unter 200 Euro vorstellen und ein paar Empfehlungen aussprechen.

 

 

Aber zuerst einmal, was genau ist ein Gaming-Monitor und wo liegen die Unterschiede zu normalen Monitoren? – Grundsätzlich funktioniert ein Guter Gaming Monitor unter 200 Euro wie jeder andere Monitor auch. Jedoch wurden sie ganz speziell für Spieler hergestellt, die die Kraft ihres PCs auf dem Monitor bildlich dargestellt haben wollen. Aus diesem Grund gibt es einige wichtige technische Unterschiede zu normalen Monitoren.

guter gaming monitor unter 200 euro

So besitzen Gaming-Bildschirme in der Regel eine Auflösung von mindestens Full-HD, besser noch 4K. Eine Bildwiederholfrequenz von mindestens 60 bis zu 144 Hz, um alles schnell und flüssig für den Spieler darzustellen, ist ebenfalls ein wichtiger Unterschied. Ein weiterer Unterschied liegt in der Reaktionszeit. Bei den Gaming-Monitoren liegen diese im Normalfall im niedrigen einstelligen Millisekundenbereich, damit die Handlungen des Spielers schnell im Spiel selbst ausgeführt werden. Alles ab 4 Millisekunden gilt als suboptimal. Auch die Größe des Bildschirms ist wichtig. Bei Gaming-Monitoren liegt diese zwischen 24 und 27 Zoll, da diese Größe, bezogen auf den Sitzabstand, als optimal angesehen wird. Extra-Wide Monitore mit 35 Zoll gibt es zwar auch, diese sind allerdings nur für eine kleine Auswahl an Spielen geeignet.

 

Wichtig ist auch die Höhenverstellbarkeit. Ein weitere großer und wichtiger Punkt ist das im Monitor verbaute Panel. Die drei gängigsten Modelle sind TN, IPS und MVA/PVA. Diese unterscheiden sich in den Punkten Blickwinkel, Kontrast, Reaktionszeit,Stromverbrauch und Preis. Alle drei haben Vor-und Nachteile und keines ist in allen Belangen besser als das andere. Daher muss man sich vor dem Kauf Gedanken machen, welches Panel für einen selbst am Besten geeignet ist. In der Regel verfügen Gaming-Monitore über einen HDMI und einen DVI Anschluss. besonders der HDMI ist wichtig. Diese Ausstattung trifft auch bei einem Gaming Monitor unter 200 Euro zu. In den letzten Jahren haben die beiden Grafikkartenhersteller Nvidia und AMD eigene Extras für Gaming-Monitore entwickelt: G-Sync von Nvidia und FreeSync von AMD. Beide verbessern das Spielerlebnis ein wenig, jedoch sind sie nur als nettes Feature, nicht als unbedingt notwendig, anzusehen.

Bei einem Gaming Monitor unter 200 Euro darf man natürlich nicht zu viel erwarten. Für diesen Preis gibt es meistens nur Full-HD, kein 4K, und eine Bildwiederholfrequenz von unter 100 Hz. Diese sind gut für Konsolenspieler geeignet, da Konsolenspiele normalerweise nicht mehr als 60 Hz und Full-HD benötigen. Jedoch findet man in der Preisklasse für jede Größe ein passendes Gerät.
Für mehr Geld, sprich 300-400 Euro, gibt es da schon deutlich besser ausgestattete Monitore. Der Preis für ein Spitzengerät kann sogar imm oberen dreistelligen Eurobereich liegen.

 

 

24 Zoll Gaming Monitore

Im 24 Zoll Bereich gibt es einige gute Modelle, die sich, wie vorhin erwähnt, hauptsächlich für Konsolenspieler eignen. Bei einem Gaming Monitor unter 200 Euro sind hier vor Allem die beiden Monitore G2460VQ6 von AOC und der VG245H von Asus auffällig. Im Vergleich schenken sie sich wenig. Beide laufen mit einer Auflösung von 1920×1080, also Full-HD. Außerdem besitzen beide eine Bildwiederholfrequenz von 75 Hz und eine Reaktionszeit von nur 1 Millisekunde. Preislich gesehen ist das Gerät von AOC jedoch günstiger.

 

25 Zoll Monitore

In dieser Kategorie ist besonders das G2530HSU-B1 der BLACK HAWK Serie von Iiyama geeignet. Dieser Gaming Monitor unter 200 Euro besitzt, wie die beiden andere, ebenfalls über eine Reaktionszeit von einer Millisekunde und eine Wiederholfrequenz von 75 Hz. Weiterhin ist das Spielen in Full-HD möglich. Preislich ist es außerdem günstiger als das Vorherige von Asus. Alles in Allem das vielleicht beste Gerät in dieser Größenordnung für einen guten Gaming Monitor unter 200 Euro. Andere Modelle mit einer Bildschirm Diagonale von 25 Zoll kosten leider ein wenig mehr als 200 Euro.

27 Zoll Monitore

Auch in dieser Größe lässt sich ein Gaming Monitor unter 200 Euro finden. Erwähnenswert ist hier vor allem der GE2788HS-B2 von Iiyama. Dieser stammt ebenfalls aus der BLACK HAWK Reihe. Es ist sogar fast genau gleich ausgestattet wie sein kleiner Bruder. Dabei sind also eine Reaktionszeit von 1 Millisekunde und eine Full-HD-Auflösung. Bei der Bildwiederholfrequenz zieht es jedoch den Kürzeren. Hier gibt es nur 60 Hz.

 

 

Ich hoffe ich konnte dir hier einige Tipps finden um einen geeigneten Gaming Monitor unter 200 Euro zu finden. Suchst du weiteres Equipment für Gaming? Dann interessieren dich vielleicht auch meine anderen Ratgeber. Beliebt sind vor allem folgende:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.